SoLaWi Blumenthal

Solidarische Landwirtschaft auf Schloss Blumenthal


Hinterlasse einen Kommentar

SoLawi-Info auch in deinem Ort & Jetzt-geht´s-Los Fest !

Um noch mehr Menschen mit unserer SoLawi zu erreichen, haben wir neben unseren regelmäßigen Info-Abenden in Blumenthal weitere Info-Abende in verschiedenen Orten in der Umgebung geplant. Momentan wären dies folgende:

  • Dienstag 25.04 in Pöttmes, ab 20:00 im Schützenverein Schorn,
    Kapellenstr.2 in Pöttmes-Schorn
  • Donnerstag 27.04 in Friedberg, ab 20:00 im Cafè geZZ, Jungbräustr. 4 Friedberg
  • Dienstag 02.05 09.05 in Aichach, ab 20:00 im Kindergarten „Lebensraum“ in der Prieferstraße 29 (Achtung: Termin hat sich geändert)
  • Und natürlich jeden 1. Donnerstag im Monat bei uns in Blumenthal ab 19:00 in der Galerie mit anschließendem Monatstreffen ab 20:00

Wir brauchen eure Unterstützung:

Wir haben Plakate zum Bewerben der Info-Veranstaltungen gemacht und würden uns freuen, wenn ihr uns beim Verteilen der Plakate helfen könntet. Wer also ein paar Orte kennt, wo er Plakate aufhängen oder Flyer auslegen könnte:  meldet euch bei uns, dann können wir euch entweder Plakate zuschicken oder zum selbstdrucken mailen :-).
Wenn ihr interessierte Freunde und Bekannte aus diesen Orten habt, oder selbst noch nicht bei unserem Info-Abend dabei wart kommt gerne vorbei.

Außerdem veranstalten wir am Sonntag den 07.05 unser Jetzt-gehts-Los-Fest in der Gärtnerei für alle SoLawi Mitglieder und Interessierte – Sagts weiter und kommt vorbei!

Hier noch ein paar Eindrücke – live vom Acker!


Am kommenden 1. April-Wochenende 1./2. April findet das ForumZ für Nachhaltigkeit in Blumenthal statt:
Zusammen mit Fachreferenten (u.a. Richard Mergner – Landesbeauftragter des Bund Naturschutz, Oliver Wagner, Zukunftsforscher am Wuppertal Institut, und Christian Felber), erfahrenen Praktikern und in gemeinsamen Workshops wollen wir ausloten, welche Wege in eine lebenswerte Zukunft ein bayrischer Landkreis mit allen Akteuren gemeinsam gehen kann.

Wer Lust hat, bei der Nachhaltigen Entwicklung in unserer Region mitzugestalten kann sich unter folgendem Link genauer informieren und anmelden. http://www.zukunft.bn-aic.de/

Forum Z – Unser Landkreis 2050

 

Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

O’pflanzt is!

Juchuhh! Die ersten Jungpflanzen sind im Boden. Wir konnten die sonnigen Tage der letzten Woche perfekt ausnutzen und haben die ersten Pflänzchen eingesetzt. Die ersten Salate, Rucola, Asiasalat und Kräuter sind jetzt im Boden. Nächste Woche kommen dann Fenchel, Kohlrabi und Mangold dazu. Unsere Gärtnerinnen sind total glücklich, endlich gärtnerisch loszulegen – gerade auch wegen der nervenaufreibenden Wochen die hinter uns liegen! Zum Gewächshaus gibt’s noch nichts Neues – wir halten euch natürlich auf dem Laufenden!
Kommt doch einfach mal vorbei und werft einen Blick auf „euer“ Gemüse… es ist wirklich ein schönes Gefühl, die kleinen Sprösslinge im Boden zu sehen – da kommt Vorfreude auf, was noch alles kommt!


Ein Kommentar

Baustopp am Gewächshaus – damit haben wir nicht gerechnet.

Die letzten beiden Wochen waren echt hart. Wie wir jetzt wissen, haben wir einen Fehler gemacht und haben aufgrund unzureichender Informationen unser Gewächshaus zu schnell am falschen Ort aufgebaut. Tatsächlich ist es so, dass ein Gewächshaus eines landwirtschaftlichen Betriebes laut Bayrischer Bauordnung keine extra Baugenehmigung und auch keinen Bauantrag braucht – es gilt in dieser Größe als „verfahrensfrei“. Das bedeutet aber nicht „rechtsfrei“, will heißen man muss sich informieren, ob es andere Einschränkungen gibt.
In unserem Fall hätten wir vorab bei der Stadt Aichach anfragen müssen, denn Blumenthal ist ein denkmalgeschütztes Ensemble… und laut deren Einschätzung steht das Gewächshaus in der Sichtachse auf Blumenthal, wenn man von Gallenbach kommt. Natürlich hatten wir vorab schon Erkundigungen eingeholt, jedoch beim Landwirtschaftsamt und beim Landratsamt Aichach, und hatten dort auch mündliche Zusagen, dass es ok ist wenn wir das Gewächshaus da hinstellen, wo es im Moment steht – Und sind dann davon ausgegangen dass das reicht – aber es reichte nicht.
Auch wenn wir selbst finden, dass das Gewächshaus an dieser Stelle am unauffälligsten ist, hilft uns das nicht. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass wir eine Erlaubnis bekommen, es wenigstens vorrübergehend (zumindest diesen Sommer) nutzen zu dürfen. Wir wünschen uns so sehr, dass das klappt, denn die Tomaten-, Gurken-, Auberginen-, Paprika- Pflänzchen fürs Gewächshaus sind schon angesät und können auch gar nicht mehr abbestellt werden. So hoffen wir unendlich, dass wir die über 600 Pflänzchen bald heil in die Erde bringen können! Drückt uns die Daumen, wir können es echt brauchen!

Wir machen weiter – Nächsten Dienstag ab 19:00 ist wieder Infoveranstaltung, anschließend ab 20:00 ist wieder unser Monatstreffen – hier wird das Gewächshaus auch ein Thema sein – kommt vorbei!