SoLaWi Blumenthal

Solidarische Landwirtschaft auf Schloss Blumenthal

BienenBlütenReich

Es blüht und summt

Auf unseren Feldern blüht es fast das ganze Jahr über. Wir legen regelmäßig Blühstreifen auf dem gesamten Gemüseacker an. Darin wachsen gelbe Ringelblumen, kunterbunte Blumenmischungen mit Malve, Sonnenblume, Ramtill, Borretsch usw. oder eine einfache Mischung aus weißblühendem Buchweizen und lila Phazelia. Der bunte Plfanzenteppich hat viele Vorteile: Bienen, Hummeln, Schmetterlinge, Käfer und Wildbienen haben Pollen und Nektar zum Naschen, was in vielen Landstrichen schon nicht mehr die Regel ist. Wir Gärtner genießen bei der Arbeit den Blick auf die Blüten und lauschen dem lauten Tönen und  Gesumme der Insekten. Die Blühstreifen haben noch einen weiteren Vorteil: wir arbeiten die abgeblühten Bestände in den Boden ein und die Regenwürmer und co freuen sich wiederum über viel Pflanzen – Grün-Futter und setzen die Pflanzenreste in Humus um. Für die Bereicherung des Bodenlebens legen wir zusätzlich Mulch (30cm hohe Mähgut-Grasstreifen)zwischen die Reihen- die Bodentiere haben damit ständig Nahrung, der Boden ist bedeckt und trocknet nicht so stark aus.

Und noch mehr Vorteile von Blühstreifen: das ökologische Gleichgewicht wird gefördert und Nützlinge können sich vermehren, wie z.B. die Florfliegen: die Erwachsenen laben sich an Pollen von Ringelblumen, die wir zwischen die Krautreihen gesät haben und legen da ihre Eier ab. Die Florfliegenlarven haben dann direkt neben ihrer Kinderstube auf den Kohlblättern leckere Nahrung: Läuse, die auf unseren Kohlblättern sitzen und Pflanzensaft saugen. Ein paar Läuse wären uns egal. Wenn es zuviel Läuse werden, wächst der Kohl nicht mehr- daher sind wir sehr froh um die Florfliegen.

Unsere Blühflächen wurden im Rahmen des Projekts BienenBlütenReich angelegt. Projektinitiator ist das Netzwerk Blühende Landschaft, welches sich seit über 14 Jahren für mehr Blütenvielfalt in unserer Kulturlandschaft einsetzt, um die Nahrungsgrundlage von Biene, Hummel & Co zu verbessern.

Allerlei Blühmischungen kann man übrigens auch im Blumenthaler Innenhof finden. Wo was steht, ist auf den Naturpfadtafeln im Gasthausdurchgang beschrieben.

Nähere Infos zum BienenBlütenReich gibts unter https://www.mellifera.de/bienenbluetenreich.

Bei unseren Festen oder auch bei Besuchen zwischendurch ist immer Gelegenheit die Blühflächen und das bunte Leben darin anzuschauen und zu genießen.

 

Advertisements